2015-04-26: SL Benfica 0 - 0 FC Porto by " Manu"


Eon torloses Unentschieden steht nach diesem Clasico am Ende auf der Anzeigentafel, in dem es zwei sehr unterschiedliche Halbzeiten gab. Insgesamt geht das Ergebnis in diesem hart umkämpften Spiel in Ordnung.

In der ersten Hälfte war es ein sehr umkämpfter und zugleich zerfahrener Clasico. Viele kleine Fouls und unkontrollierter Spielaufbau auf beiden Seiten bestimmten das Spiel, Ruhe kam zu keinem Zeitpunkt auf. In der Kreisliga hört man öfter mal "Ball flach halten". Das hätten die Akteure hier auch mal besser befolgt. Einen Torschuss gab es in den ersten 45 Minuten zu verzeichnen: Jackson Martinez schoss das Spielgerät allerdings meterweit über das Gehäuse der Gastgeber - wie ein Bekannter sagen würde: "por os pombos." Manch einer mag von "taktisch geprägt" sprechen, ich fand es eine langweilige und sperrige Halbzeit, in der wenig Fußball zu sehen war.

In der zweiten Halbzeit ging es etwas offener zur Sache, sodass es auch endlich ein paar Mehr Torschüsse auf beiden Seiten zu sehen gab, was für mehr Spannung sorgte. Allerdings blieb das im Großen und Ganzen ungefährlich. Doch Porto musste aufmachen und mehr in die Offensive investieren, agierte dabei aber leider nicht wie erhofft völlig kopflos. Benfica gelangen Durchstöße kaum, und auch die Kontarangriffe verliefen meist im Nirgendwo. Die wohl größte Torchance hatte dann aber dennoch Fejsa in den letzten zehn Minuten: einen zweiten Ball nach einer Ecke bekommt er an der Fünfmeterraumgrenze vor die Füße, doch auch hier war die Pille "por os pombos".

Benfica kann mit dem 0:0 sicher am besten leben, ist man immer noch mit drei Punkten Abstand Tabellenführer und ist das aufgrund des direkten Vergleichs mit Porto auch bei einem eventuellen Punktegleichstand noch. Vier Spiele sind noch offen, und auch wenn die vermeintlich größten Brocken (Braga, Sporting, Porto) aus dem Weg geschafft sind, warten in den letzten zwei Spielen mit Guimaraes und Maritimo noch zwei unangenehme Gegner, die alles daran setzen werden, den Rekordmeister aus dem Tritt zu bringen.
Forca Benfica, rumo ao 34!
Artikel kommentieren

Wie hat dir der Artikel gefallen?
Mir gefällt das Gefällt mir ( gefällt das)

Kommentare


Manu:
Homepage von Manu.
29.04.15 05:43
Schön war es nicht; Benfica hat das Match eher überstanden als einen Punkt erreicht. Und wie bereits geschrieben: Obacht ist geboten. Wir haben das schwerere Restprogramm. Das sollte aber auch mit diesem Kader absolut machbar sein. Ist auch nicht so, als hätten wir in der laufenden nur Gammelfußball in der Liga gespielt.
Forca Benfica!
Gefällt mir ( gefällt das)

Aguia:
Homepage von Aguia.
28.04.15 10:52
Ein Trappatoni Spiel.
Es war wichtiger nicht zu verlieren als zu gewinnen. Das Spiel selber war unspektakulär, aber das Ergebnis nutzt uns mit Sicherheit mehr als dem Gegner. Aber ich warne weiterhin. Noch ist nichts erreicht. Es fehlen uns noch drei Siege und das Spiel bei Gil Vicente beginnt bei 0-0. Wir müssen weiter Gas geben.
Auf dem Papier ist es einfach 2 Spiele gegen die Tabellenlezte, jeweils eins auswärts und ein im heimischen Estádio da Luz, dazu noch ein weiteres Heimspiel gegen Marítimo. Da kann man sich auch im wohl auf dem Papier schwierigsten Spiel auswärts bei Guimaraes einen Patzer erlauben.
Das sollte klappen. Aber sollte es vor zwei Jahren gegen Estoril auch. Ich hoffe das die Mannschaft gelernt hat und nun weiter konzentriert weitermacht.
Und wenn man bedenkt das diese Mannschaft vor allem in der Kaderbreite nicht so gut aufgestellt ist wie im letzten Jahr, dann war das schon ein gute Leistung von JJ.

Nun heisst es aber volle Konzentration auf Gil Vicente am Samstag. Das Ziel rückt näher.
Gefällt mir ( gefällt das)

arneiro:
27.04.15 19:37
War kein leichtes Spiel die 2. Hälfte war etwas besser und für uns war das Ergebnis besser als für die Porcos.
Wir können uns nur noch selber schlagen und müssen jedes Spiel als Endspiel sehen sonst ist Porto nachher noch vor uns.
Allgemein muss ich sagen das mir die Spielweise nicht gefällt gegen Gegner in der Liga reicht das aber gegen Grosse auf keinen Fall.
Porto ist auch durch 2 Wettbewerbe mehr belastet als wir, da muss also mehr kommen von uns.

Fazit: wir haben viele gute Spieler verloren und die Mannschaft zur Zeit ist nicht auf einem Niveau International zu spielen.Wir werden in der Gruppenphase Champions League wieder abkacken also muss eine vernünftige Einkaufspolitik her.
Oder auch die Jugend endlich mal mit einbinden. Aber wenn Salvio und Gaitan gehen und kein Top Ersatz kommt sehe ich echt Schwarz für die nächste Saison.
Trozdem hoffe ich auf den 34. Titel wir haben es am meisten verdient nach alle den Weggängen!!!
Gefällt mir ( gefällt das)