2010-06-29: Spanien 1 - 0 Portugal by " Webmaster"


Aus der Traum. Durch ein Abseitstor von David Villa verliert Portugal das Achtelfinale gegen Spanien und darf wegen einer weiteren Fehlentscheidung bei dieser WM vorzeitig nach Hause fahren.
Trainer Carlos Queiroz setzte wieder auf seine Betontaktik. Hinten wurde gegen die offensiv starken Spanier ein Mauerwerk errichtet was eher an ein Paços Ferreira gegen Benfica erinnert, als an ein Duel des 2. gegen den 3. der FIFA-Weltrangliste.

Spanien war von Beginn an überlegen. Immer bewahrte Eduardo die Selecção vor einem frühen Rückstand.
Gelegenheiten zum Kontern, waren eher Mangelware, und wenn es sie gab wurde sie nicht konsequent genutzt.
Auch nachdem Spanien in der 63. Minute durch den im Abseits stehenden David Villa in Führung ging, gab es von Portugal kein Aufbäumen. Das Spiel hatten weiterhin die Spanier im Griff. Von Sturmlauf nichts zu sehen.
Somit scheidet Portugal auch aus, weil man in 3 von 4 Spielen kein Tor schießen konnte. Eine gut organisierte Defensive zu haben ist sicherlich wichtig und fundamental um bei so einem Turnier weit zu kommen, allerdings sollte man die Offensive nicht ganz vernachlässigen. Ein Cristiano Ronaldo passt in so ein System gar nicht rein, das hat er nicht nur im heutigen Spiel mal wieder unter Beweis gestellt.

Für Portugal endet das WM-Turnier so wie es die meisten eigentlich schon vor der WM erwartet haben. Wenn man die Vorrunde übersteht, dann ist gegen Spanien Schluss. So ist es gekommen, allerdings mit dem bitteren Beigeschmack das man das Potential hätte um weiter zu kommen, das allerdings ein Trainer wie Carlos Queiroz dieses nicht raus kitzeln kann.
Leid kann es einem vor allem für Eduardo und Fábio Coentrão tun, denn diese beiden Spieler sind wohl trotz dem Ausscheiden die Gewinner dieser WM. Im Fall des Torhüters muss man sich sogar fragen warum Benfica 8,5 Mio Euro für einen spanischen Ersatzkeeper ausgeben, wenn man diesen portugiesischen Torhüter für knapp die Hälfte hätte haben können.
Im Fall von Fábio Coentrão muss man als Benfiquista fast schon froh sein, das er sich nicht weiter für die großen in Europa empfehlen kann. Eine überragende WM des 22jährigen Linksverteidiger, der mit seinen Leistungen schon Interesse bei einige europäische Topvereine geweckt haben...
Artikel kommentieren

Wie hat dir der Artikel gefallen?
Mir gefällt das Gefllt mir ( gefllt das)

Kommentare


alfredo1:
Homepage von alfredo1.
02.07.10 10:48
@ eusebio
ich bin da voll bei dir. mourinho wird, auf absehbare zeit, nicht trainer der nationalmannschaft werden. er hat schon selbst gesagt, das er dieses amt erst im rentenalter uebernehmen will.
somit wird das noch sehr lange dauern und bis dahin wird eine generation spielen, die heute bestenfalls noch in die windeln macht.
Gefllt mir ( gefllt das)

eusebio:
01.07.10 22:25
Ich merke viel hoffen hier auf Mourinho.
Aber ich denke, sei mer mal ehrlich wird die nächsten 3 Jahre nicht Trainer in Portugal.
Denn er würde sich hüten, von Real wegzugehn, erst abkassieren, dann Nationaltrainer..und bessere Spieler wie jetzt hat er den im moment auch net.
Erst wenn er fertig ist, und sich langsam zur Ruhe setzten will, wird er Nationaltrauner, vorher kann ich es mir nicht vorstellensmiley

Gruss euse.
Gefllt mir ( gefllt das)

Tunesier1992SLB:
Homepage von Tunesier1992SLB.
01.07.10 22:08
Haha ja Antitripeiro aber gewinnt das Team mal auch im Finale z.B. 2014 ?
Gefllt mir ( gefllt das)

Jackson:
01.07.10 17:33
Ganz ehrlich, ich war an dem abend so geladen -.- und dann am nächsten Tag noch die Deutschen Nachrichten "Portugal durch gerechtem Abseitstor draußen" ich mein was ist das?! seit wann ist ein Abseitstor gerecht -.-. Wenn Deutschland mal so ein Tor kassieren würde dann würden die noch ein paar Monaten in den Nachrichten sagen "Jah sehr unfair drausen wir könnten WM werden -.-" mich kotzt sowas übelst an -.- .

Besonders kotzt mich der trainer an. Gut er gibt sich mühe keine frage. Aber so leid mir das auch tut er gehört nicht dahin. Ich mein wie lang muss FPF noch fehlentscheidungen treffen bis sie endlich Mourinho mal die Chance geben. Ey ganz ehrlich wen der die Salaccao trainieren würde, dann würde ioch sogar um geld wetten das Portugal mindestens Platz 3 holt!!

Leid tuts mir aber wegen Eduardo && Coentrao. Die 2 waren "as Figuras da Salaccao". Bei jedem Spiel wirklich alles gegeben. Einfach ein klasse Torwart muss echt Staunen && stolz sein wenn ich ihn immer Spielen seh. Bei Coentrao das gleiche. Also wen der nicht noch groß rauskommen wird dann weis ich auch nicht.
Gefllt mir ( gefllt das)

Antitripeiro:
01.07.10 17:29
Ich sage euch! Mourinho wird kommen! Wenn er den laden übernimmt werden wir alle rekorde brechen... er versteht nicht nur wie man spiele zu null spielt.. sondern wie man spiele gewinnt. Wenn wir unsere einstige Spielfreude mit seinem nahezu perfektem Ergebnissfußball verknüpfen, können wir großes erreichen. aber bis dahin werden unsere einstigen leistungsträger alle viel zu alt sein un neue talente, bessere talente wie Ronaldo...Nani un Co. werden dann die weltbühne betreten. Mit Stolz, Können und hoffentlich der nötigen Portion Glück.

Außerdemhabe ich eine theorie:

2002 vorrundendenaus
2004 finale
2006 halbfinale
2008 viertelfinale
2010 achtelfinale
2012 vorrundenendaus
2014 finale
2016 halbfinale
2018 viertelfinale

smiley hört sich doch plausible an? oder nicht! smiley

Gefllt mir ( gefllt das)

alfredo1:
Homepage von alfredo1.
01.07.10 17:28
@ angolo
Gefllt mir ( gefllt das)

Tunesier1992SLB:
Homepage von Tunesier1992SLB.
01.07.10 14:18
Die Schweizer waren ja in der WM schau auf den anderen Nachbarn aus dem Süden und zwar Österreich die bei der EM im eigenen Land nix reißen konnten
Gefllt mir ( gefllt das)

Angolo:
01.07.10 13:37
ihr sagt immer alle portugal hat kein glueck...
seht doch ma das es laender gibt denen es noch schlechter geht als uns. schaut ma auf den nachbarn von deutschland im sueden. was sehen wir dort? ja die schweiz. ich kann bestaetigen das die schweizer weit aus weniger glueck haben als wir...
falls es euch ein trodt ist xD
Gefllt mir ( gefllt das)

Jorge:
01.07.10 11:44
Zu Ronaldo kann ich wirklich nur den Kopf schütteln. Seine Einstellung hat man bereits schon gesehen als die Hymne abgespielt wurde. Jeder Spieler sang mit – nur unsere Diva Ronaldo blieb stumm und beobachtet sich lieber auf der Leinwand, ob seine Frisur gut sitzt.
Sogar Pepe, der ja eigentlich „Brasilianer“ ist, hat mitgesungen. Das sagt schon einiges aus…

Ronaldo weiß es einfach nicht zu schätzen was es bedeutet für sein eigenes Vaterland zu spielen. Ich würde alles geben…wirklich alles. Bei der Hymne würden mir wohl Tränen runterlaufen vor lauter Stolz auf mein geliebtes Vaterland.

Ronaldo sollte vielleicht lieber seine Staatsbürgerschaft wechseln, wenn er kein Bock hat für sein Vaterland zu spielen. Das Schlimme dabei ist, dass er bei seiner Vereinsmannschaft wirklich alles gibt und zeigt was er kann. Nur bei der Nationalmannschaft wirkt er lustlos. Seitdem er auch noch Mannschaftskapitän ist, ist es noch schlimmer geworden. In der Mannschaft fehlt eben ein Figo oder Rui Costa. Solche Spieler würden ihn mit Sicherheit zurechtweisen. Momentan hat er ja alle Freiheiten. Er kann sich wirklich alles erlauben. Ein anderer Trainer hätte ihn schon längst auf die Ersatzbank gesetzt und auch die Kapitänsbinde weggenommen.
Zum Trainer Queiroz muss ich aufpassen nicht ganz auszurasten! Es hat schon damit angefangen als er damals zum neuen Trainer benannt worden ist. Ich wusste von Anfang an, dass dies der größte Fehler sein würde. Er hat erstens keine Erfahrung als Trainier und ist zudem ein Weichei. Er kann sich nicht durchsetzen. Seine „Fähigkeit“ zum Trainer hat er ja schon bei Real Madrid unter Beweis gestellt. Dort versagte er klanglos….so wie jetzt auch. Um ein Haar hätten wir ja noch nicht mal die WM-Quali geschafft.

Queiroz spielt ein anderes System wie z.B. ein Scolari. Man hat ja gesehen, dass wir eigentlich nur hinten drin standen. Die Abwehr war zwar weltklasse, aber das ist trotzdem nicht unser Spiel. Scolari hat es ja vorgemacht wie man mit Portugal spielen muss. Nach vorne passierte rein gar nichts. Sogar nach dem 0-1 haben sie einfach so weiter gespielt, anstatt mehr nach vorne zu machen. Mit ein wenig Glück hätten wir sogar geführt, aber trotzdem war es insgesamt zu wenig....und die Auswechslung von Hugo Almeida fehlen wir wirklich die Worte…Sehr positiv überrascht hat mich Coentrão. Einfach weltklasse, was er gebracht hat. Auch Eduardo hat gezeigt was er drauf hat und vor allem hat er gezeigt, dass er es zu schätzen weiß für sein Land spielen zu dürfen.

Das Spanien-Tor war zwar Abseits, aber wir haben es nicht verdient zu gewinnen. Spanien war einfach besser. Das muss man zugeben....Queiroz sollte jetzt einfach gehen...er passt einfach nicht zu uns.... er ist vielleicht ein sehr guter Co-Trainer, aber zu einem guten Trainier fehlt ihm noch Einiges.
Schade, dass Mourinho nicht Portugal-Trainer sein kann…ich denke er wäre der ideale Mann für uns. Wir brauchen jemanden, der keine Angst vor großen Namen hat und auch den Mumm hat einen Cristiano Ronaldo auf die Bank zu setzen, wenn er keine Leistung bringt.

Nun ja, ist alles nicht so einfach…ich hoffe nur, dass nun etwas mit der Mannschaft passiert, damit die nächste EM so erfolgreich wird wie die letzten Male.

Forca PORTUGAL!!
Gefllt mir ( gefllt das)

alfredo1:
Homepage von alfredo1.
01.07.10 08:53
@coluna

ich pflichte dir bei, das hier einige ungeeignetes vokabular benutzen um ihren unmut ueber ronaldo auszudruecken. dennoch nahem ich mal an, das es nur um seinen beitrag zum erfolg bzw. misserfolg der seleccao geht.
mir ist es auch ziemlich wurscht was er privat fuer ein mensch ist, da ich es nicht beurteilen kann, aber es steht auch gar nicht zur debatte. ich habe gesehen, das ich von ihm fast gar ncihts gesehen habe und das ist fuer einen spieler seines kalibers einfach nicht genug.
wenn er ankommt und vollmundig irgendwelche dinge verspricht, wie das wir wm werden koennen und alles super ist, dann erwarte ich auch das er sich dafuer den arsch auffreisst. das sind alles leer phrasen die da kommen und das kommt nicht gut an. vor allem wenn man seine aussagen in bezug zu seinen spielerischen leistungen setzt.
sein problem ist das er immernoch viel zu verspielt ist und damit viel verspielt. kleine gegner kann man mit einigen tricks noch verwirren, spieler grosser mannschaften gehen dazwischen und ruh' is.
ich will hier nicht abstreiten, dass einige fouls gegen ihn nicht gepfiffen wurden und er einen schweren stand hatte, aber inzwischen ist auch bekannt dass er sich gerne einen vorteil verschafft wenn es mal nciht so laeuft und da wird dann ein foul eher mal nciht gepfiffen als das eine schwalbe seinerseits einen freistoss zur folge hat.
ihm muss endlich mal klar werden das man nur ueber eine geschlossene mannschaftsleistung zum erfolg kommt. heutzutage ist die leistungsdichte so hoch als das ein einzelner noch eine ganze mannschaft in den schatten stellen kann. es ist wichtig das er das erkennt und sich in den dienst der mannschaft stellt.
ausserdem, und das ist meine eigene meinung, taete etwas bescheidenheit (angesichts der ausbleibenden erfolge) ihm auch mal ganz gut zu gesicht stehen.
Gefllt mir ( gefllt das)

Coluna:
Homepage von Coluna.
01.07.10 07:46
Du hast den Nagel aber voll auf den Kopf getroffen.

Wahrscheinlich liegt es daran das du, wie ich, ein 60iger Jahre Kind bist. smiley

Zu deinem Fado Maria Paulo.
1988 PSV-Benfica stand ich in Stuttgart mit dem Trikot mit der Nr.: 2 auf der Tribune.
1990 Benfica-Milan stand ich mit dem Tikot mit der Nr.: 10 im Ernst-Happel-Stadion auf der Tribüne.

Ich kann auch den Fado fühlen!!!

Oder wie Amalia singt:

" Ó gente da minha terra
Agora é que eu percebi
Esta tristeza que trago
Foi de vós que recebi "

Es kommt die Zeit wo wir neue Welten entdecken werden. Und bist dahin werden wir gegen Kanonen marschieren, marschieren!

P.S.

@ALL (die sich angesprochen fühlen)

Es ist eine Anmaßung wie manche hier über Ronaldo herziehen.
Ich weis noch wie alle Medien über den "arroganten Schwalbenkönig" Figo hergezogen sind.War das gleiche Spiel wie jetzt mit CR.
Figo wollte nicht mit Scolari, jetzt ist er der Held....Häää?

Wenn einer von euch persöhnlich CR kennt, dann lasse ich mich eines besseren belehren.
Aber solange manche den Medien nach dem Mund reden, bitte ich zu bedenken das es auch eine Kehrseite der Medaille gibt.

Wenn ich so schlecht gespielt hätte wie CR, was außer Frage steht, und man würde mir nach einer solchen Niederlage sofort nach Abpfiff eine Kamera in Gesicht halten, dann würde bei mir noch was ganz anderes als speien einfallen.(scheiß langer Satz).

Haltet die Ohren steif.
Gefllt mir ( gefllt das)

CityStar:
30.06.10 21:19
@maria paulo
ich verfolge die großen turniere seit den 80gern. du hast natürlich recht, portugal hat immer durch sein mittelfeld geglänzt und nicht durch den sturm. aber ich erinnere mich auch an turniere wo wir nach 30min schon 2-0 führten gegen holland zb. im selben turnier haben wir auch die engländer an die wand gespielt.

scolari war schon eine adresse, ein meistertaktiker halt.

generel haben wir bei anderen turnieren immer mehr chancen rausgespielt und auch wesentlich offensiver aggiert als 2010.

ich dachte gestern ich gucke nicht richtig als ronaldo am anfang der zweiten hälfte bis in den strafraum verteidigt hat. ich habe ronaldo noch nie defensiv spielen sehen. auch bei madrid ubernimmt der nicht einwenig defensiv arbeit, null.
Gefllt mir ( gefllt das)

Maria Paulo:
30.06.10 20:31
@ CITY STAR....,ich weiß nicht wie alt Du bist,...
leider muß ich Dir sagen das Portugal fast nie eine Offensive hat..gescheige eine Sturm.

Da brauchst nur zu schauen auf die Bilanz der Spieler über Jahre...viele Spiele...und wenig Tore...,sehr schlechte Quate...das ist Portugal.
Da kannst immer neidsch sein auf andere Nation mit Top Quoten Torjäger.

Pauletta hat die beste Quote..,für mich ja da ein mittelmässiger Stürmer...,hat gegen große Teams und bei Turnieren wo es darauf ankommt immer versagt..einfach Schrott....ja gegen Kap Verden und solche kleine konnte der treffen die Pflaume...wie fast alle ebend...leider
Gefllt mir ( gefllt das)

CityStar:
30.06.10 19:58
@maria paulo

ich finde du hast recht, es war abzusehen. deshalb hab ich auch getippt und das auch noch richtig, leider. die meisten leute haben sich durch das 7-0 blenden lassen. aber ich schon überrascht wie schlecht unsere offensive gestern war....
Gefllt mir ( gefllt das)

Maria Paulo:
30.06.10 19:14
...,@Coluna...ich muß schon sagen Deine Texte sind vom feinste..,echt gut...es ist eine freune Deine Sätze zu lesen...!!
Gefllt mir ( gefllt das)

Tunesier1992SLB:
Homepage von Tunesier1992SLB.
30.06.10 19:05
Wenn man seine Chancen in HZ 1 nicht nutzen kann ist der Sturm zu schwach ... Sturm welcher denn ?

Gefllt mir ( gefllt das)

Maria Paulo:
30.06.10 18:47
Man könnte viel schreiben über unser National-Team...,jedoch ist es irgendwie auch einfach,da sich alles über Jahrzehnte immer wiederholt.Was will man erwarten...?....,das Vorfeld hat doch schon gezeigt was uns auch diesmal passieren konnte.Also was das gestern doch keine Überraschung...,die Art und Weise...wie wir auftreten ist doch oft traurig...man wird Ratlos....,aber so ist es eben mit unserem Team..,schon alles einmal und mehrmals dagewesen...so wird es immer sein...,leider..!
Was will man erwarten, wenn man ein EM Finale im eigen Land und dann noch gegen Griechenland verliert..??....,nicht …,wenn nicht da im Jahre 2004 wann sonst …..und deswegen werden wir auch weiterhin hinterher laufen...!
Das Spiel gestern hat uns einfach unsere Grenzen gezeigt...,das wir selten gegen Große Nationen gewinnen....und dabei auch selten Tore machen...und bist du in Rückstand...gewinnt Portugal fast nie ….,und kann das Spiel selten drehen....,dann gehen wir im Fado unter...wie so oft....,daher braucht man sich nicht zu wundern...,es ist immer fast das gleich Lied.
Alles wiederholt sich immer , nur zu einem anderen Zeitpunkt...,es ist einfach zu lesen was im
Fußball in Portugal passiert.........unsere Baustellen sind zu groß...und daher werden wir nie Erfolge haben so wie die Seefahrer...,leider nur Wusch denken.
Sehen wir es mal so..,es ist eben schon ein Erfolg die letzten 10 Jahre alle Turniere gespielt zu haben,das gab es nie zu vor....und damit müssen wir zufrieden sein..,leider.
In meinen Augen war diese Mannschaft die schlechteste in den letzten 10 Jahren...,und die anderen waren besser..,da haben wir auch nicht gewonnen...warum mit dieser...?
Schau die „Goldene Generation“..hatten so viele gute Spieler auch ein Top Team ….und was haben wir gewonnen......??.......nicht viel,,,oder!
Bei uns fehlt es an soviel....das konnten wir gerade wieder sehen....,
wenn Du in 3 von 4 Spielen kein Tor machst....wie willst du gewinnen...und es gab und gibt viele solche Spiel bei Portugal....immer und immer wieder....wenige Tore....gegen Große sowieso selten schon immer....wir hatten und haben keine Stürmer...der beste war Eusebio und da kommt keiner daran...ich weiß nicht wie..! Wir haben keine Offensive Mittelfeld Spieler..,die ein Spiel gestalten können...,wir haben fast nie ein Team....sondern nur Spieler...die dann noch Ego sind....,Trainer die man nicht verstehen kann...ja und so läuft das immer weiter...,viel Ego...wenig Team Geist...,der Siegeswille ist nicht unsere stärke....nein das wirklich...und so laufen die Jahre davon ….!!
Unendliche Punkte könnte am hier aufführen...,aber ich glaube nicht das etwas bringt....,gestern wollte nur zwei Spieler gewinnen das war unserer Torwart und Coentrao...,was die anderen wollten weiß ich nicht....und was der Trainer wollte bleib Geheim....,so wird sein sein...!
Wir haben eben vieles nicht was andere haben.......und können es auch irgendwie nicht ändern..,es ist wohl die Mentalität.....oder noch etwas mehr..
Ach,ja...Eusebio ist bist heute der beste aus Portugals Fußball..und auch noch Stürmer dazu...,seine besten Zeiten..sind jedoch aus den 60er Jahren...,ach ja da bin ich auch geboren....verdammt lange her....!!..........und so weiter..,das würde jetzt zu weit frühen...,jedoch wer Fußball lesen kannn weiß schon was ich meine............es bleibt eben nur die Hoffnung...besser wie gar keine Tore....also daran festhalten und weiter nach vorne schauen.....!!
Gefllt mir ( gefllt das)

alfredo1:
Homepage von alfredo1.
30.06.10 17:08
aus der traum!
jo, es ist hier schon viel gesprochen worden ueber die leistungen bzw. das verweigern einer leistung gestern. dennoch will ich hier auch mal meinen senf dazu geben.
zunaechst einmal geht der sieg i.o., die spanier haben ihren stiefel runtergespielt und sich nicht verrueckt machen lassen. sie haben sich auf ihre staerken konzentriert und wurden belohnt dafuer. das es ein abseitstor war, brauchen wir auch nicht mehr zu diskutieren, da sind wir alle einig. allerdings war es diesmal ein wirklich haarscharfes abseits, das der linienrichter gar nciht erkennen konnte, da villa beim abspiel von iniesta gar nicht abseits stand, sondern nur durch die behruehrung durch xavi ins abseits lief. da er diese beruehrung mit dem rechten bein machte und der linienrichter links davon stand, war es praktisch unmoeglich das zu sehen. demnach vertrete ich den standpunkt, das ihn keine schuld trifft. egal!
was mich aber enttaeuscht hat, und das masslos, ist das die mannschaft sich nicht aufgebaeumt hat! da kam gar nix. wir haetten einen sturmlauf starten muessen, das den spanieren hoeren und sehen vergangen waere! statt dessen stehen wir mit allen mann um den strafraum rum. strafraum ja, aber bitte der gegnerische!
von der bank kam dafuer auch das voellig falsche signal (wenn auch ein paar min vor dem treffer) naemlich durch eine noch defensivere ausrichtung... wie kann man in der 58min, beim stand von 0:0 den einzigen stuermer rausnehmen??? mir war das alles zu aengstlich und taktisch voellig ungenuegend von seiten des trainers.
ich denke wir sind uns alle einig, wenn wir fabio und eduardo ein sehr gutes zeugnis ausstellen. ihnen hat es nicht an engagement gemangelt. die abwehr hat mir, im grossen und ganzen, auch gut gefallen. carvalho und alves sind eine bank und sollen auch positiv erwaehnt werden.
das mittelfeld hatte lichtblicke, aber blieb weit unter den moeglichkeiten. tiago ist eine option fuer die zukunft, muss aber in die position eines 10ers reinwachsen.
der sturm war fuer mich nicht vorhanden. sowohl simao als auch ronaldo sind ganz blass geblieben, wohl auch weil alle anderen mehr mit der defensive beschaeftigt waren als mit dem spiel nach vorne. das hat natuerlich auch hugo getroffen, der foermlich verhungert ist und sich die baelle fast schon holen musste.
in meinen augen ein ganz klarer taktischer fehler! denn wo so eine grosse luecke zwischen defensivbereich und angriff klafft, kann auch kein spiel entstehen. dies war, vom trainer, ein armutszeugnis, und ich glaube das, auch wenn wir nur kostproben gehoert haben, intern auch einige mal den mund aufgemacht haben. das hat man an einigen aussagen hinterher gemerkt das nicht alle mit dieser ausrichtung einverstanden waren.
nur kurz zu ronaldo: ich denke er ist mit der kapitaensbinde total ueberfordert. weder ist er in der lage die mannschaft zu repraesentieren noch sich vor die mannschaft zu stellen. ich haette einem 22 jaehrigen (etwa so alt duerfte er damals gewesen sein) nie eine solche verantwortung aufgebuerdet. noch ein fehler des trainers. ohnehin muss er ihn mal zurechtstutzen, denn fuer solche leistungen im verein waere er schon lange auf die bank gewandert.
nun ist es vorbei und jeder (spieler wie trainer)hat gelegenheit sich gedanken darueber zu machen wie man es besser machen kann.
ich hoffe instaendig das jeder mal von seinem hohen ross steigt um in einem sinnvollen dialog zu eroieren was schief gelaufen ist und was man besser machen kann.
Gefllt mir ( gefllt das)

arneiro:
30.06.10 16:43
Lese mal den Artikel in Spiegel Online:

Abgang einer Diva

Da stehen die tollen Taten und Sprüche von deinen Helden Ronaldo und Queiroz.

Einfach nur erbärmlich so ein Abgang.

Was war Figo dagegen nur ein Kapitän von Weltklasse.
Wenn ich so etwas lese tut es mir weh für die anderen die sich gestern den Arsch aufgerissen haben.

Und wenn jetzt einer sagt die Deutschen Medien schreiben scheiße dann bitte auch bei den Portugiesen schauen, da steht nämlich das gleiche.
Gefllt mir ( gefllt das)

Angolo:
30.06.10 13:19
was ich erstaunlich finde ist, dass wir mit diesem scheiss trainer so weit gekommen sind...
natuerlich war ich gestern enttaeuscht aber sie hielt sich in grenzen da ich dem trainer die VOLLE schuld zuweise. welcher idiot nimmt schon spieler mit die nicht einmal im verein spielen ah da kommt mir zB beto in den sinn oder laesst die aktuellen meister von portugal zuhause? ein carlos martins wuerde sicher prima einen deco ersetzen, immerhin mal besser als ein tiago
aber eins vorne weg das einzige positive an dieser wm sehe ich das wir endlich ma einen guten TW haben ( die geschichte mit dem spanischen keeper und benfica erstaunt mich immernoch) und der LV wie er schon sagte er versuchte sein besten zu geben um das spiel zu gewinnen aber das wichtigste von allen ist das endlich der unfaehige trainer raus muss der fehler macht ohne ende und dann noch verwundert ist das sie verloren haben... so eine arschgeige wie queiroz oder ronaldo brauchen wir nicht
Gefllt mir ( gefllt das)

Coluna:
Homepage von Coluna.
30.06.10 13:03
@all

Nur das man die Hymne nicht singt, aus welchen Gründen auch immer, heißt nicht das mann nicht stolz auf sein Vaterland ist.

Das ist krank sich an so einem Blödsinn hoch zu ziehen.
Wieder eine Medienwirkung.
Nur weil Herr Beckenbauer das, ganz öffentlich und vehement, von den "Deutschen" einfordert.
So ein Schwachsinn!!!
Weder sind das Wehrpflichtige noch herrscht irgend ein Gesetz der das singen einfordert.

Ich glaub die Weltmeister von 1974 haben nicht einmal die Fresse beim "Deutschland-Lied" aufgemacht.
Und ein Chalana, Pietra, Veloso, Bento, Nene oder Diamantino (alles Benfica), von der EM 1984, können wahrscheinlich noch nicht einmal den Text der "A Portuguesa".

Also, bleibt locker vielleicht tanzt man in der Waldorfschule seinen eigenen Namen.
Ein Fußballspiel gewinnt man aber nicht mit einer schönen Gesangseinlage.
:donner:

Tschüss Coluna
Gefllt mir ( gefllt das)

arneiro:
30.06.10 12:07
Scheiß Laune heute kommt mir wie ein Alptraum vor.
Komisch ist das ich bei Deutschland immer ruhig bin und ein gutes Gefühl habe und bei Portugal immer nervös und negativ denke.
Gestern hat es sich wieder bestätigt wir sind nicht weiter.
Ronaldo muß endlich mal die Fresse voll kriegen er hat schlecht gespielt und ist nicht würdig Kapitän zu sein.Natürlich trägt er nicht die Schuld alleine aber als Käpitän muß man ein Spiel wenn man zurückliegt vorantreiben.
Aber er komuniziert auf dem Feld mit keinem und schreit auch nicht oder ähnliches.
Eduardo macht das und war gestern echt der Hammer:
VIELEN DANK DAFÜR DU MACHST MICH STOLZ!!!
Für mich waren gestern nur Eduardo, Fabio und Pepe gut der Rest war scheiße.
Und mit dem Singen der Hymne gebe ich euch recht, der Dumme Wichser lächelt nur Schwul und sonst nichts, was soll das?
Eduardo singt richtig mit echter Liebe fürs Vaterland so muß das sein unde Pepe als Brasilianer auch :Respekt.

Ronaldo ist ein verwöhnter Geldsack ohne Charakter und Format.
Ich dachte bei Manchester hätte man Ihn geformt aber er ist irgendwie schlechter seit 2004 bei der Euro geworden.
Ich hoffe Mourinho reist ihm den Arsch auf.
Aber es stimmt auch das die Spielweise in der Nationalmannschaft eine andere als im Verein ist.
Fazit : neuer Trainer und Neuanfang!!

Gefllt mir ( gefllt das)

eusebio:
30.06.10 11:48
Naj die enttäusching sitzt natürlich tief..aber wie ich lese,sind sich die meisten ja einig das das eine verdiente Niederlage war, allerdings, schade das es WIEDER durch ne Fehlentscheidung, ok knapp,aber Abseits war, ok, als Deutscher...sag ich mal zu den Schiris nichts mehr, den die haben uns ja ab und zu mal geholfensmiley
Zu CR, ich bleib dabei, er is faul und selbstherrlich, und sich selber in ein Licht rückt muss auch die Leistung bringen, er is ein selbstdarsteller, schade eigentlich. Der Trainer is leider auch ne Träne, warum Almeida raus?
ABer wir haben in Deutscdland auch ein Ähnliches Beispiel, und zwar Podolski, auch ein riesen Arsch der immer spielt aber halt mal trifft.smiley
Fangst mal in Portugal neu an, aber bitte nicht mit Speilern die in St Petersburg oder mal in Wolfsburg(COsta, total überfordert) spielen.
Grus euse.
Gefllt mir ( gefllt das)

Monchichi:
30.06.10 11:25
Es muss doch auch einmal jemand auf den Tisch hauen und die Spieler zu Verstand bringen. Es sollte Bruno Alves oder Eduardo der Kapitän werden. Ich würde mich da eindeutig für Eduardo entscheiden da er es ist, der das Spiel richtig liebt, der alles gibt, seine Vorderleute auch mal sehr scharf kritisiert, der mal zeigt wer die Hosen an hat. Schon bei der Hymne sieht man, wie sich Eduardo mit Stolz bollsaugt. Für mich der einzige Spieler, der wahrscheinlich auch unentgeldlich für das Land spielen würde.

Ich weiß leider nicht wie die portugiesischen Medien über Ronaldo sprechen. Aber der einzige, den ich bis Dato gesehen habe, der ihn kritisiert hat, war Oliver Kahn beim ZDF. Sonst habe ich noch keine Sau gesehen.

Und wieso wird so einer Kapitän? smiley
Der hat doch noch nichts für die Mannschaft getan.
Ich erriner mich noch an zwei gute Spiele gegen BBosnien, wo alles gegeben wurde aber huch, da war Ronaldo ja gar nicht dabei. Selbst Coentrao spielt mit seinen 22 jahren besser als Ronaldo in sseiner ganzen Nationalmannschaftskarriere, korrigiert mich wenn es nicht stimmt.
Und das unser "Superstar" gestern ausgebuht wurde, hat mit Sicherheit auch nicht geholfen.

Das endet wahscheinlich nur wenn unser Traum in Erfüllung gehen würde und José Mourinho oder JJ Trainer werden. Aber vielleicht reicht es auch, dass Mourinho jetzt Ronaldo trainier. Ab der EM Quali werden wir sehen, ob er sich unter den Augen des Meisters verändert.
Gefllt mir ( gefllt das)

PitoDaCosta:
30.06.10 10:34
kaptänsbinde abgeben? ronaldo soll weg. der typ spielt nur bei den vereinen mit herz, wieso? weil er bei uns eh schon vergöttert wird. frage mich nur wieso??
Gefllt mir ( gefllt das)

Coluna:
Homepage von Coluna.
30.06.10 09:35
@ Messerjocke

Dein Argumente für Portugals Niederlage kann ich teilen.
Das andere Nationen auch benachteiligt werden teile ich auch. Allerdings sollten wir bei der DFB-Mannschaft uns in Schweigen hüllen.

Das Du Objektiv bist kann nicht sein.
Ein Objekt ist objektiv.
Ein Mensch ist immer subjektiv, bewusst oder unbewusst.
Alle Menschen ohne Ausnahme!

P.S.

Ronaldo hat sich indirekt dafür entschuldigt, das die Reporter seine Aussagen so deuten wie sie es wollen.
Aber wie schon mal erwähnt, alles lässt sich aus verschiedenen Blickwinkel betrachten.
Wenn man alle Blickwinkel kennt darf man sich auch eine EIGENE Meinung bilden.
Alles andere ist unfair.
Man vernachlässige nie die Macht der Medien.


Gefllt mir ( gefllt das)

Flima:
30.06.10 09:29
Auf C.Ronaldo zu schieben ist schon etwas hart. Aber ich sag euch er war der schlechteste zweikampfspieler bei der WM. Er ist auch extrem Egoistisch. Denn jedesmal wenn ein Freistoss ist haut er den einfach drauf, anstatt mal in den Strafraum zu flanken. Wir haben genügende gute Kopfballspieler in unseren reihen.

Was ich jetzt auch scheiße fand ist, das alle SOGAR PEPE die Nationalhymne gesungen haben und wer singt das nicht? Genau C.R. da krieg ich echt ein Hals.

Er ist ein Super spieler keine Frage, aber er muss so schnell wie möglich lernen mit der Mannschaft zu spielen. Und er soll nicht die Kapitänsbinde tragen, denn das hat er nicht verdient. Ein Simao oder Carvalho von mir aus.

Naja jetzt mal zum Spiel.

Spanien hat glücklich aber auch verdient gewonnen. Wir haben einfach nur Defensiv gespielt und hatten kaum chancen auf ein Tor. Es fehlt uns einfach etwas Glück, was wir bis jetzt nie in einer Meisterschaft hatten.

Zu Queiroz:
naja wenn man eine Topmannschaft hat, dann sollte man lieber eine kontrollierte Offensive spielen anstatt so ne kacke. Ich weiß noch was Luis Figo nach dem Finale 2004 gesagt hat. Das ist kein Fussball spiel wenn man nur hinten steht.

Ja das wars von mir.

P.S.Ich hoffe es kommt ein neuer Trainer der auch endlich das Potenzial der Mannschaft erkennt und es ausspielt.

Gefllt mir ( gefllt das)

Messerjokke:
30.06.10 09:12
@coluna:

Lassen wir meine Nationalität mal aussen vor.

Ich bin auf jedermanns Seite der sagt das Tor von Spanien war Abseits.
Aber klar ist auch das Spanien gestern die bessere und überlegene Mannschaft war. Portugal hat es gestern nicht verdient eine Runde weiter zu kommen. Das ist nichts gegen Portugal oder für Spanien. Das ist meine neutrale und objektive Meinung.

Jetzt stellt sich aber für mich folgende Frage:
Warum hat es Portugal nicht verdient ?
1. Kein Sturm
2. Mieser Trainer der schon bei der Berufung des Kaders Fehler gemacht hat.
3. Portugal hat seine eher schlechte Form aus der WM Quali mit ins Turnier genommen.
4. CR (Kein weiterer Kommentar nötig)

Mir ist auch klar das Portugal eine der Nationen ist die schon in der Vergangenheit unter schlechten Schirileistungen zu leiden hatte.

Das gilt aber auch für andere Nationen.

Und nochmal:
Was die Schiris bei dieser WM geleistet haben ist eine absolute Frechheit und nach meiner Meinung in der Form noch nie da gewesen.
Ich beobachte die großen Turniere seit ca 1974 und habe so etwas wie bei dieser WM noch nie erlebt. Fehlentscheidungen gibt es und gab es immer. Wenn es aber so dermaßen ausartet wie bei dieser WM muß man ganz klar über die Einführung technischer Hilfsmittel reden da die Schiris und ihre Assistenten vollkommen offensichtlich überfordert sind.
Desweiteren ist immer wieder und verstärkt zu beobachten (auch auf Ligaebene) das immer mehr Schiris zu Selbsdarstellern werden und eine Onemanshow abziehen. Hier muß in Zukunft was passieren und zwar zum besseren, denn das macht wirklich kein Spaß mehr.


Gefllt mir ( gefllt das)

Coluna:
Homepage von Coluna.
30.06.10 09:10
Ronaldo hat scheiße gespielt, ja!

Es kann aber nicht sein das alle auf ihn warten.
Simao war ebenfalls eine Katastrophe.
Wie oft wurde Ronaldo in diesem Spiel umgenietet und weggedrückt??? Wie oft wurde das von diesem 3.klassigen Schiri geahndet?
Ich hab selber in der Bezirksliga gespielt.
Jeder weis, wenn du ein paar mal gefoult wirst und der Schiri ignoriert das, dann haut du selber irgendwann zurück oder resignierst.
Und Ronaldo hat resigniert.
Bei Argentinien gegen 3 Mann auf Messi, die haben aber noch Esteves und DiMaria und und und.
Portugal hat Ronaldo. Der soll aber das Spiel machen und Tore schiessen.
Was ist mit Thiago oder Meirelles ode Deco.
Alles auf Ronaldo zu schieben ist einfach.
Vielleicht hätte er nicht spielen sollen, dann hätten die anderen kein Alibi.
Das entscheidet aber der Trainer.
Es kann nicht sein das Ronaldo von den Medien so demontiert wird und ein Paar User in diesem Forum einfach gedankenlos mit in diese Kerbe hauen.
Der Junge ist 24.
Kommt von einer kleinen Insel.
Hat keinen richtigen Schulabschluss.
Verdient viel zu viel Geld.
Wird in Madrid und Manu auf Händen getragen.
Soll aber Portugal im Alleingang zur Weltmeisterschaft schießen.

Also bleibt mal alle auf dem Teppich.
Bei Portugal haben ein Costa, Mendes, Fernandes, Danni nix zu suchen.
Da sind Bessere zu Hause geblieben.
Und das der Trainer kein guter ist hat er mit seinen taktischen Kapriolen bewiesen.
SOOOOOOOOOOOOOOOOO!!!
HABE FerTIG

Merda dos Galegos
smiley
Gruß Coluna


Gefllt mir ( gefllt das)

Coluna:
Homepage von Coluna.
30.06.10 07:56
Mann, hab ich gut geschlafen !!!

War gestern ein bisschen sauer aber heute morgen kommt es richtig hoch.

Und nun ???
Portugal hat wieder mal verloren, durch eine Fehlentscheidung.
@Messerjocke! Du bist ein Deutscher stimmt´s?
Auch ein knappes Abseits ist ein Abseits.
Ein "beinahe Foul", von Ballack bei der EM an Ferreira das zum 2:1 führte, ist ein Foul.

Würde gerne erleben das Deutschland wegen so einer Fehlentscheidung aus dem Turnier fliegt.
Dann würde ich gerne hier lesen:" War ne knappe Fehlendscheidung."

Aber zum Spiel.
Spanien war besser.
In der 2.Halbzeit haben wir aufgehört Fußball zu spielen. Warum?

Wäre aber das Tor nicht gegeben worden, wüßten wir alle nicht was passieren würde.
Elfmeterschiessen ?? vielleicht!!!

Verdient oder unverdient ist scheissegal!
Es sind K.O. Spiele !
Da kommt es darauf an, weiter zukommen.
Oder ist Paraguay verdient weiter gekommen ???

Ein Kompliment an den portugiesischen Kommentator von RTP. Fair und objektiv. Hat das spanische Spiel gelobt.
Da können sich Bela Rethy und der schwule Reif mal ne Scheibe abschneiden.




Gefllt mir ( gefllt das)

benficastyle90:
30.06.10 00:57
was soll man da noch sagen man ist geladen der frust ist groß die wut steckt im kopf...das tor war natürlich die krönung verdient war der sieg nach so einer schlechten leistung (ausnahmen sind der stärkste spieler auf dem feld fabio coentrao ist sag mal das war ne geile wm für ihn , und natürlich eduardo der stark gehalten hat und wo ich noch mit stolz sagen kann das er aus mirandela kommt so wie ich auch) verdient verloren haben. eine fehlendscheidung war es auf jeden fall und genau das hat uns wieder aus ner WM geworfen ... aber auch wen es eine war will ich sie nicht wie einst gegen england vergleichen den in der zeit hatten wir noch stolz auf das nationaltriko nicht so wie heute wo ein kapitän der unser land vertritt einfach so sachen sagt wie fragen sie doch den trainer oder almeida sagt das er noch konnte und trotzdem für ein so schlechten spieler wie danni raus musste.
ich kann nur sagen das ich enttäuscht bin.. so was haben wir nach 6 jahren bomben fussball nicht verdient ... und das diese kritik an trainer und spieler erst am ende kommen find ich einfach nur schwach sowas hätte ich von den franzosen gedacht und nicht von uns... um es mal auf den punkt zu bringen ...ich hab es mir gedacht auch wen ich mit herzblut portugiese bin. hab ich mich schon auf ne niederlage eingestellt den so gut waren wir auch nicht im tunier wen wir alle mal ehrlich sind. schmerzen wird es trotzdem und um so mehr wegen der feldendscheidung. und um zum ende zu kommen find ich das diese wm ein witz ist ...nach so vielen fehlendscheidungen will und kann ich nicht mehr von fairen fussball reden es tut mir leid aber so werden wir nie weltmeister .....
Gefllt mir ( gefllt das)

Antitripeiro:
30.06.10 00:13
smiley scheiß spiel von uns.spanien verdient.. jedoch durch ein ABSEITSTOR gewonnen. wer weiß was passiert wäre hätte er das tor nicht gegeben... ich wage keine prognose... trotzdem: Abseits.. keine wiederrede. es grenzt an beschämende peinlichkeit durch ein irreguläres tor sich einen vorteil zu verschaffen. ich versteh die engländer und die mexikaner auch... wir haben kein glück... und deutschland versäuft in dusel wie wir es gewohnt sind.. findet euch langsam damit ab ! smiley
Gefllt mir ( gefllt das)

__tex:
30.06.10 00:11
In meinen Augen gehört C. Ronaldo nicht in das Team und schon gar nicht als Captain. Es gibt sicherlich andere die ALLES darum geben würden im Team zu sein und auch für das Team kämpfen würden. Jedoch lieber Ronaldo, den noch als Captain machen und der kann einfach ein wenig im Feld herumlaufen und falls er den Ball bekommt, macht er sch*iss Tricks, als wären wir 4:0 vorne...

Na ja. Danke an Eduardo, der heute KLASSE gespielt hat. Ohne seine klasse Leistung, wären wir regelrecht vom Platz gefegt worden (etwa das Resultat von Portugal - Nordkorea).
Gefllt mir ( gefllt das)

diegoromeu:
29.06.10 23:46
sorry, aber ich muss mal meinen frust hier raus lassen!

ich schäme mich so für diese spielweise, ich bin 34 jahre alt, und habe nie so eine portugiesische nationalmannschaft defensiv spielen sehen! schrecklich!
das tor war abseits? ja das war er, aber wen juckt das, bei so einer vorführung, und das auch noch von den spaniern! unsere spieler haben in der 2. halbzeit nicht mal den ball gerochen!

Sorry, aber ich verliere lieber ein finale gegen das defensive griechenland, als so vorgeführt zu werden!

Scolari, e o burro foi ele????
Gefllt mir ( gefllt das)

Webmaster:
ICQ Status von Webmaster. Klicken = Zu Kontakten hinzufgen. Homepage von Webmaster.
29.06.10 23:33
@Messerjokke: Bin noch ziemlich geladen, aber ich denke schon das ich das so schreiben kann. Spanien hat ein Tor geschossen und da stand Villa im Abseits, folglich haben sie durch ein Abseitstor gewonnen.
Damit will ich den Spaniern nicht nicht unterstellen das sich nicht das einzige Team waren, die etwas für den Sieg gemacht haben. Auch ich sehe es so das sie das bessere Team waren, trotzdem war es ein Abseitstor.
Alles in allem gab es einen gerechten Sieger in diesem Spiel, allerdings durch eine nicht gerechte Entscheidung...
Gefllt mir ( gefllt das)

arneiro:
29.06.10 23:24
Tja guter Artikel dem ist nichts zuzufügen.

Scheiß WM und jeder wußte das, doch wir hatten alle Hoffnung.
Und waren Stolz nach dem Koreaspiel.
Doch nach dem Brasilienspiel wußte jeder das wir keinen Sturmlauf machen.

Was ich ab der 70 sten Minute gesehen habe ist echt peinlich und mir fehlen die Worte.
Egal ob Abseitstor oder nicht , man hätte Kämpfen müssen.
Keiner hat das getan, die Schwuchtel von Ronaldo ist in meien Augen gestorben , außer große Worte und sein Scheiß gespiele bringt er in der Nationalmannschaft nichts.
Weg mit ihm als Kapitän, mir tut Eduardo unendlich Leid er war heute toll und wir können Stolz sein so einen Torwart in Portugal wieder zu haben.
Mehr gibt es nicht zu sagen außer Traurigkeit und keinen Autocorso fahren.#
Jeder sagt morgen wieder na siehste Portugal hat es mal wieder nicht geschafft wie immer.
Werden wir auch in den nächsten 20 Jahren nicht.
Erst wenn Mourinho oder Jesus Trainer werden.
Dann muß ein anderes System her!!!!

Sorry für alle Portugiesen das Fußballleben ist hart gerade für uns.

Als Deutscher hat man es leichter.

VIVA Brasil
Gefllt mir ( gefllt das)

Messerjokke:
29.06.10 23:20
@Nelson Webmaster:
Sorry, hier muß ich dir doch einmal wiedersprechen.
Portugal ist nicht wie du es geschrieben hast wegen einer Fehlentscheidung ausgeschieden, sondern weil Spanien einfach das bessere Team war.

War das Tor Abseits? Ja,es war knapp Abseits, aber eben nicht gesehen von den Schiris. So wie sehr viele Sachen während der gesamten WM von den Schiris nicht gesehen wurden.
(Über die Schiris muß wirklich diskitiert werden, denn die Leistungen von denen waren bei dieser WM die katastrophalsten die ich je gesehen habe)

War die rote Karte lächerlich ? Und ob sie das war. Eigentlich hätte der Spanier wegen Sachauspielerei wenigstens verwarnt werden müssen.

Unterm Strich jedoch war Spanien einfach das bessere Team und der Sieg geht in Ordnung.

Ich habs schon mal geschrieben und ich wiederhole mich noch mal;
Ohne Stürmer gehts nicht. Und Portugal hatte bei dieser WM nunmal keinen Sturm. Traurig aber war.

Und über diesen Möchtegern Star CR verliere ich hier kein Wort mehr, weil er es einfach nicht würdig ist das man über ihn überhaupt etwas schreibt.

In einem gebe ich dir aber Recht Nelson, und das ist die Sache mit Queiroz. Der kommt in deinem Bericht noch viel zu gut weg.
Gefllt mir ( gefllt das)