2015-12-01: SC Braga 0 - 2 SL Benfica by " Manu"


Hat Benfica das Braga-Trauma wieder ad acta gelegt? Dieser Auswärts-Sieg trägt zumindest ein gutes Stück dazu bei und festigt vorerst Platz drei - vor Braga bei einem Spiel weniger.

Es begann mit einem Traumstart mit einem Traumtor in der 3. Minute: Pizzi bekam den Ball elegant per Hacke von Mitroglou aufgelegt und netzte ein. Zuvor dribbelte sich der Grieche sehenswert in den 16er. Braga ließ sich aber nicht lumpen und spielte weiter nach vorne, suchte immer wieder den Abschluss. Doch das nächste Tor erzielten wieder die Adler: In der 12. Minute kam der Ball nach einer Ecke zu Lisandro Lopez, der locker den Ball mit der Brust annahm, abtropfen ließ und zielsicher verwandelte.

Dass es bis zum Schluss dabei blieb hatte Benfica zum einen dem sehr sicheren Julio Cesar zu verdanken. Allerdings war der Sieg nicht wirklich unverdient, denn beide Teams suchten immer den Torabschluss und trafen mehrfach Pfosten und Latte. Die Nordlichter sind besonders zuhause sehr stark und werden wahrscheinlich noch das ein oder andere Team auf den ersten drei Plätzen in der Meisterschaft ärgern.

Das sind ganz wichtige drei Punkte im Kampf um Platz drei, die letztlich sogar dafür sorgen könnten, dass man doch noch weiter oben angreifen kann. Dafür muss aber Konstanz her. Im Spiel und bei der Aufstellung. Der Spielaufbau und die Ballsicherheit ist im Vergleich zu vorigen Spielen deutlich besser. Zudem hat Trainer Rui mit dem Newcomer Sanchez eine ordentliche 8 gefunden. Wenn die Verletzten zurückkehren und der ein oder andere eine Schüppe drauflegt, ist wohl nichg ein vertröstender Saisonabschluss drin. Was meint Ihr?
Artikel kommentieren

Wie hat dir der Artikel gefallen?
Mir gefällt das Gefllt mir ( gefllt das)